Chalps – Abseits vernetzt

Chalps ist ein Service, der die Alpenüberquerung mit einem (Leih-) Fahrrad möglich und komfortabel macht.
Die Chalps-Ladestationen bestehen aus leichtem, wetterfestem Aluminium, der Sicherungsbügel aus Edelstahl. Das Kabel hat einen automatischen Rückzugsmechanismus. Eine Klappe kann per Schlüssel geöffnet werden und erlaubt die einfache Wartung.
Die LED-Leiste zeigt den Ladestand des eBikes.Der individuelle QR-Code ermöglicht die Kommunikation mit der App.Mithilfe der App plant der Nutzer seine individuelle Alpenüberquerung. Er hat hier eine Übersicht seiner eBike-Leihdaten, kann vorgefertigte Touren auswählen oder seine eigene Tour mit Übernachtung in Hütten und Stopps zum Laden planen. Die App führt erklärend durch den kompletten Ladevorgang und rechnet die Kosten ab. Im Benutzerprofil werden alle Daten gespeichert und Highlights, Routen und co.  können in der Community geteilt werden.Die Zielgruppe vom Chalps System sind jüngere Sportler, die alleine über die Alpen fahren wollen und nicht unbedingt ein eigenes eBike besitzen.Trotzdem bleiben die Radfahrer so durchgehend vernetzt und können in einer Community oder anderen sozialen Netzwerken ihr Aktivitäten teilen. Die Zielgruppe ist eher unerfahren im hochalpinen Fahrradfahren und kann deshalb auf die Touren in der App zurückgreifen.

Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

Alle FINALISTEN zum Future Award 2019
Alle Einreichungen zum Future Award 2019

Hinweis: Die Projektbeschreibungen sind Originaltexte der Studenten und wurden wie eingereicht belassen.