cocop – Der Kohlenmonoxid-Wächter für unterwegs

„“cocop““ ist eine App, die dazu dient den Benutzer davor zu warnen, dass der Kohlenmonoxid-Gehalt in der Umgebung erhöht ist. Die App funktioniert in Verbindung mit einer Smartphone-Hülle, in der sich ein Sensor befindet, der den CO-Gehalt der Luft misst. Die Messwerte werden stetig über den USB-Anschluss des Smartphones an die App geleitet.

Kohlenmonoxid, kurz CO, ist ein heimtückisches Gas, da es unsichtbar, geruchslos, geschmacklos, aber vor allem giftig und tödlich ist. Deshalb wird es auch als „stiller Killer“ bezeichnet. Kohlenmonoxid entsteht bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen unter unzureichender Sauerstoffzufuhr.

Mit „“cocop““ könnten in Zukunft viele Vergiftungen und sogar Todesfälle durch Kohlenmonoxid vermieden werden.

European School of Design

Alle FINALISTEN zum Future Award 2019
Alle Einreichungen zum Future Award 2019

Hinweis: Die Projektbeschreibungen sind Originaltexte der Studenten und wurden wie eingereicht belassen.