i-ct1

2019-06-11T15:44:04+00:00 Categories: B2B, Energy, Health, Sustainability|Tags: , , |

Toiletten sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Alltags. Die derzeitigen Toiletten entsprechen jedoch nicht der menschlichen Anatomie. Den Darm in aufrechter Sitzhaltung auf dem Toilette zu entleeren, kann sogar gesundheitsschädlich sein. Der Musculus puborectalis, der für die Kontinenz des Darms zuständig ist, kann sich in der üblichen 90° Sitzposition nicht vollständig entspannen. Folgen sind Kotrückstände im Enddarm, die zu Reizungen und Entzündungen des Darmgewebes führen. Darüber hinaus können Morbus Crohn, Hämorrhoiden, Verstopfungen
und Blähungen die Folge sein. Im schlimmsten Fall sogar Darmkrebs. i-ct 1 nimmt erstmalig Bezug auf die Anatomie des Menschen. Die Fußvorrichtungen gewährleisten eine Sitzposition im 35° Winkel, die für eine vollständige Entleerung des Darms unverzichtbar ist. Zudem ist die hockenden Sitzposition für Frauen bei der Harnentleerung von Vorteil. Menschen mit Knieproblemen nutzen die Toilette ohne die Fußvorrichtungen. Die Form der Toilettenbrille ermöglicht eine optimale Unterstützung der Sitzbeinhöcker und vermindert die Kompression der Oberschenkel. Durch die schmale Öffnung der Klobrille können ferner auch Kleinkinder die Toilette mitbenutzen und brauchen keinen eigenen Aufsatz bzw. Thron. Die Sitzhöhe von 50cm ist auch für ältere Menschen ideal und sichert eine optimale Benutzung. Die integrierten Bidet- und Föhnarme lässt nicht nur den Anspruch auf maximale Hygiene zu, sondern sorgt auch für eine signifikante Reduzierung des Toilettenpapierverbrauchs. Die lange Öffnung ermöglicht auch eine angenehme Handhabung der Reinigung der Ausscheidungsorgane per Hand. Zudem bietet sie Männern den Vorteil, nicht in Kontakt mit der Toilettenschüssel zu kommen.

ecosign/Akademie für Gestaltung

Alle FINALISTEN zum Future Award 2019
Alle Einreichungen zum Future Award 2019

Hinweis: Die Projektbeschreibungen sind Originaltexte der Studenten und wurden wie eingereicht belassen.