KnowNow

Wir erleben es tagtäglich – ständig sind wir mit neuen Inhalten konfrontiert, die wir erfassen sollen. „Alle Menschen streben von Natur aus nach Wissen.” Was Aristoteles beschrieb, spüren wir oft genug als Druck: Ob im Job oder in der Freizeit – das Bombardement mit Inhalten lässt nie nach und wir „wissen” vor allem eines: dass wir nie genug wissen. Doch was würde passieren, wenn der zeitintensive Lernprozess in Zukunft wegfallen würde? KnowNow basiert auf der These, Fähigkeiten, wann und wo wir sie benötigen, durch fortschreitende Neuroforschung und hochentwickelte Brain Computer Interfaces auf direktem Weg in unser Gehirn zu transferieren. KnowNow illustriert diese Thematik anhand einer Tradingplattform, in der man sich unter verschiedensten Fähigkeiten diejenigen heraussuchen kann, die man ab sofort beherrschen möchte. Diese Fähigkeiten werden in digitaler Form auf einem Chip gespeichert, der sich innerhalb eines am Rückenmark eingesetzten Implantats befindet. Durch die unmittelbare Verbindung mit unserem zentralen Nervensystem leitet der Chip die Fähigkeiten in Form von Impulsen in unser Gehirn. Unter Beleuchtung verschiedener Blickwinkel, wird demonstriert, wie KnowNow unser Leben verändern würde. Das Projekt belegt die Relevanz dieser Thematik und eröffnet einen differenzierten Diskurs darüber, wie viel Einfluss wir Digitalisierung und intelligenten Technologien in Zukunft geben wollen und vor allem, wie dabei die jeweiligen Chancen und Risiken zu bewerten sind.

Alle Einreichungen zum Future Award 2020
Alle FINALISTEN zum Future Award 2019
Alle Einreichungen zum Future Award 2019

Hinweis: Die Projektbeschreibungen sind Originaltexte der Studenten und wurden wie eingereicht belassen.