LOUIS

LOUIS ist eine Krücke mit drei Zusatzfunktionen, die es möglich machen das Leben des Nutzers deutlich zu erleichtern. Dabei ist der Krückenkopf von LOUIS ist so konzipiert, dass die Hände wieder flexibel genutzt werden können. Durch eine Fläche im 45 Grad Winkel auf der Rückseite der Krücke ist es möglich, sie an jeder Wand anzulehnen. Durch die Beschichtung der Fläche mit Polyurethan-Gel ist ein zusätzlicher Schutz gegeben, um das Verrutschen an glatten Oberflächen zu vermeiden. Im Inneren des Krückengriffs ist ein Wärmeakku verbaut, um auch am Raynaud-Syndrom betroffenen Patienten die Krückennutzung so angenehm wie möglich zu gestalten. In Europa leiden 5-20% an dem Raynaud Syndrom, bei dem es sich um eine Gefäßverengung der Hände handelt. Schon bei einer Temperatur von 10 Grad benötigen sie Handschuhe und eine deutliche Wärmequelle, um Versteifungen und Schmerzen zu vermeiden. Unterhalb des Griffs ist ein Licht angebracht, um die allgemeine Sicherheit beim Gehen zu verbessern. So kann der Nutzer bei schlechter Sicht erkennen, wohin sein nächster Schritt ihn führt. Die Energie kommt über einen in der Rückseite des Krückenkopfes eingebauten Lithium-Ionen-Akku. Mit Hilfe einer Ladestation, die an der Wand montiert ist, lässt dieser sich aufladen und durch einen Schalter können die Zusatzfunktionen bedient werden. LOUIS bietet somit einen deutlich erhöhten Komfort und dem Nutzer wird ein weitaus größerer Spielraum eingeräumt, sich mit seiner Krücke flexibel zu bewegen.

ecosign/ Akademie für Gestaltung, Köln

Alle FINALISTEN zum Future Award 2019
Alle Einreichungen zum Future Award 2019

Hinweis: Die Projektbeschreibungen sind Originaltexte der Studenten und wurden wie eingereicht belassen.