Socialbnb

Auf der Plattform socialbnb.org können soziale und ökologische Hilfsorganisationen (NGO) ihre ungenutzten Räumlichkeiten als Übernachtungsmöglichkeit anbieten. Reisende können sich dort über die Organisation und die Unterkunft informieren und schließlich eine Übernachtung buchen. Vor Ort erlebt der Reisende den Alltag einer lokalen NGO hautnah mit und bekommt auf völlig neue Art und Weise einen Einblick in die Kultur und Lebensweise vor Ort. Zudem erhält er einen Eindruck davon, wie globale Herausforderungen durch lokale Lösungsansätze angegangen werden.
Mit Socialbnb wollen wir es diesen Hilforganisationen ermöglichen ihre Projekte langfristig zu finanzieren, egal ob es dabei um Tierschutz, Wiederaufforstung, Bildung, Menschenrechte oder Sportprojekte geht. Viele dieser Organisationen haben massive Finanzierungsprobleme und können deswegen ihrer Arbeit nicht nachgehen. Zur selben Zeit haben diese oft freie Räumlichkeiten bei sich, der für Freiwillig, Spender oder Reisende freigehalten wird. Wir nehmen diesen Raum und bieten ihn über unsere Webseite an.
Wir waren selbst viel bei Hilfsorganisationen unterwegs und haben den täglichen Kampf mitbekommen, um genügend Funding für die Projekte zu erhalten und die Projekte die so wichtig für die lokale Bevölkerung sind zu erhalten. So ist definitv der Wunsch entstanden eine Lösung zu finden und diesen Menschen die Möglichkeit zu geben sich selbst zu helfen und zu finanzieren.
Außerdem war es für uns auf Reisen immer das Schönste Gefühl, nicht im Hostel oder der Gleichen zu übernachten sondern möglichst viel Kontakt zu der lokalen Bevölkerung zu haben, zu sehen wie die Leute vor Ort leben und was es für lokale Lösungen auf lokale Probleme gibt. Das waren für uns persönlich immer die bereicherndsten Momenten auf der Reise und diese Gefühl wollen wir vielen Reisenden ermöglichen.
Es war noch nie so leicht Gutes zu tun auf Reisen.

Socialbnb Webseite
Alle Einreichungen zum Future Award 2020
Alle FINALISTEN zum Future Award 2019
Alle Einreichungen zum Future Award 2019

Hinweis: Die Projektbeschreibungen sind Originaltexte der Studenten und wurden wie eingereicht belassen.